Wie wichtig sind gute Vorgesetzte fürs Recruiting?

Während der Erst-Kontakt zwischen Bewerbern und Firma oft mit einem Vertreter der Human Resources Abteilung stattfindet, so sind es doch schlussendlich die Vorgesetzten, welche viel dazu beitragen, ob eine Anstellung auch langfristig erfolgreich verläuft. In welcher Branche sind die besten Führungskräfte tätig? Das zeigt eine aktuelle Infografik.

Die Infografik entstand aus Daten von Arbeitnehmer-Befragungen auf der Plattform kununu, welche mittlerweile mit insgesamt über 700‘000 Arbeitgeber-Bewertungen auftrumpfen kann. Maximal können pro Kriterium 5 Sterne vergeben werden. Gefragt wurde beispielsweise nach dem Kommunikationsverhalten, wie sich Vorgesetzte in Konfliktsituationen verhalten und ob sie in der Lage sind, klare und nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen. Gemäss dieser Infografik wurde vor allem das Verhalten von Führungskräften im Internet-/Multimedia- und im Beratungs-/Consulting-Bereich als positiv gewertet. Kunst/Kultur und Unterhaltung sowie Forschung/Entwicklung und Wissenschaft standen dagegen am anderen Ende der Skala.

statista_infografik_branchen-check_chef-878x500

Vorgesetztenverhalten wirkt sich stark auf das Employer Branding aus

Weshalb genau die gekürten Branchen über die besten Vorgesetzten verfügen, darüber kann nur spekuliert werden. Mit absoluten Best-Noten kann keine Branche auftrumpfen und das Gefälle in den Top-Ten ist nicht extrem auffällig.

Eines ist jedoch sicher: Seit das Netzwerk Xing die Plattform die Plattform kununu übernommen hat, gewinnt diese stetig an Bedeutung. So steigt die Anzahl der Kandidaten, welche vor dem Interview noch rasch auf kununu nachschauen stetig. Dabei wird geprüft, wie ein potenzieller Arbeitgeber bei bisherigen Arbeitskräften abgeschnitten hat. Wie gut das Vorgesetztenverhalten durch Angestellte bewertet wird, hat dadurch eine starke Aussenwirkung und beeinflusst (auch) das Recruiting.

kununu ist also eine Plattform, die es für Firmen im Auge zu behalten gibt, dies ganz nach dem Motto: Watch and learn. Wenn beispielsweise die Vorgesetzten einzelner Abteilungen über längere Zeit hinweg immer schlecht bewertet werden, könnte das ein Signal an die Unternehmensführung sein, dass Abklärung sowie Massnahmen ergriffen werden müssen. Schliesslich nützt auch eine ausgefeilte Rekrutierungsstrategie langfristig nur wenig, wenn die Angestellten den Betrieb kurz darauf wieder verlassen, weil sie mit ihrem Vorgesetzten nicht klarkommen.

Was macht Ihrer Meinung nach einen guten Vorgesetzten aus?

Via und Bildquelle

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar