Tipps für ein erfolgreiches Xing Profil

Wir berichteten in letzter Zeit häufig über neue Funktionen von Xing für Recruiter. Diese Woche betrachten wir Xing aus Arbeitnehmer Perspektive. Da es bekanntlich keine zweite Chance für den ersten Eindruck gibt, konzentrieren wir uns dabei auf gelungene User Profile.

  1. Foto
    Partyfotos oder ähnliche Freizeitfotos sind an dieser Stelle völlig deplatziert. Stattdessen sind professionell erstellte Bilder die bessere Wahl. Ob diese schwarzweiß oder farbig sind bleibt dabei eine individuelle Entscheidung. Dennoch sollte das gewählte Foto auf jeden Fall Seriosität ausstrahlen. Es lohnt sich daher etwas Geld in einen professionellen Fotografen zu investieren
  2. Informationen wie „Ich suche, Ich biete“
    Auf Grund der massiven Verbreitung von Xing im Deutschsprachigen Raum existieren dementsprechend viele Profile. Dabei sind insbesondere die Kategorien „Ich suche“, sowie „Ich biete“ in den meisten Fällen sehr ähnlich.
    Aussagen wie: „Ich suche neue Kontakte“ sind wenig kreativ und wecken bei Recruitern kein Interesse sich mit diesem Profil näher auseinanderzusetzen. Zudem ist zu erwarten, dass das Knüpfen von neuen Kontakten ein Grund für die Nuztung von Xing darstellt.
    Welche Informationen gehören in diesen Punkt?
    Wer beispielsweise auf der Suche nach neuen Beruflichen Herausforderungen ist sollte den Jobwunsch möglichst präzise beschreiben.
    Grundsätzlich gelten für die Kategorie „Ich biete“ die gleichen Regeln. Jedoch ist hier zu beachten, dass die Informationen die an dieser Stelle hinterlegt werden, bei Google angezeigt werden. Nach Eingabe von Vor- sowie Nachnamen und dem Begriff Xing erscheinen diese Informationen in Google.
    Nehmen Sie sich Zeit und überlegen Sie genau welche Informationen sie hier preisgeben.
  3. Berufserfahrung
    Recruiter interessieren insbesondere die Informationen, die in dieser Rubrik zur Verfügung gestellt werden. Deswegen sollte darauf geachtet werden, dass neben der vollständigen Liste der bisherigen Erfahrung, auch näher erläutert wird welche Aufgaben, Projekte oder Kernkompetenzen erworben wurden. Damit erhält der Arbeitgeber einen wesentlich besseren Eindruck über Ihren bisherigen beruflichen Werdegang.
  4. Weitere relevante Tipps und Tricks
    Grundsätzlich sollte jede Information die mittels Xing nach aussen kommuniziert wird, sorgfältig überdacht sein. So ist auch die Wahl der richtigen Freunde nicht völlig unwichtig. Bei Xing entscheidet nicht die Anzahl der bestätigten Kontakte, sondern vielmehr Wer diese Kontakte sind. Bekannte Personen wie beispielsweise Online Influencer sind dabei gerne gesehene Kontakte. Ebenso sollte darauf geachtet werden, auch die Rubrik Web hinreichend auszufüllen. Andere Profile in Social Networks, eine eigene Webseite oder auch ein eigener Blog gehören an dieser Stelle erwähnt. Damit bieten Sie den Recruitern die Möglichkeit noch mehr über Sie zu erfahren.

Nutzen Sie das Potenzial von Xing!

[via]

1 Comment
  • […] Xing und LinkedIn eignen sich zum einen dafür, um die eigenen beruflichen Referenzen und Erfahrungen optimal darzustellen – und zum anderen, um den Status als Experte weiter auszubauen. Dies kann beispielsweise durch aktive Beteiligung an thematisch passenden Gruppen oder durch Gründung einer eigenen Gruppe passieren. Wenn Sie derzeit über einen Jobwechsel nachdenken, aber noch in einem Arbeitsverhältnis stecken, ist davon abzuraten zu stark via Xing zu signalsieren, dass man auf der Suche ist. Konkret ist hier die Aktivierung des Kästchens „ich suche nach neuen Herausforderungen“ gemeint. Generelle Tipps für ein erfolgreiches Xing-Profil finden Sie hier. […]

Schreiben Sie einen Kommentar