Berufsbilder im Bereich Social Media noch wenig definiert

Immer mehr Unternehmen setzen Social Media-Kanäle für ihr Recruiting, für das Marketing oder als Vertriebskanal ein. Die logische Konsequenz. Der Bedarf an Fachkräften in diesem Bereich steigt. Im Vergleich zu vielen anderen Berufsbildern herrscht hier allerdings Uneinigkeit, sowohl was die einzelnen Tätigkeitsbereiche als auch das...

0
0

Jobs finden im Web 2.0

Wie das Centre of Human Resources Information System (CHRIS) in einer deutschen Studie feststellt, holen Web-Communities gegenüber den Firmenseiten als Anlaufstelle für Arbeitssuchende tüchtig auf. Suchen, finden, informieren Google liegt bei den Suchanfragen weit vor allen anderen. Social Networks wie Xing oder LinkedIn erleben aber einen deutlichen...

3
4

Kreative Bewerbung im Web 2.0

Laut der Studie „Recruiting Trends 2008 Schweiz“ von Monster unter den Top500 Unternehmen in der Schweiz wird bereits jede dritte Bewerbung per E-Mail verschickt. Viel Spielraum für Kreativität bleibt hier nicht. Allerdings finden immer einige wenige einen Weg, um sich individueller und spezieller zu präsentieren....

2
0

Der aktuelle Trend Report Online-Recruiting Schweiz 2009: Die Möglichkeiten des Web 2.0 werden für das Recruiting noch wenig genutzt.

Was sind die aktuellen Trends und Entwicklungen im Online-Recruiting? Da der Schweizer Markt bisher nur unzureichend auf aktuelle Trends im Online-Recruiting untersucht wurde, hat Prospective nun in Zusammenarbeit mit der xeit gmbh diese Lücke geschlossen. Dabei stand die Untersuchung der Akzeptanz und Effizienz diverser Online...

11
0

Personal Branding 2.0 – Ich bin die wichtigste Marke meines Lebens

Mein Name ist weder Porsche noch Apple und Coca-Cola trinke ich nur. Ich erwirtschafte auch keine Nettoergebnisse von einigen hundert Millionen Dollar wie Nike. Eine Marke bin ich dennoch und wenn ich‘s mir genau überlege, sogar die wichtigste Marke meines Lebens. Mein Auftritt im Netz markiert...

2
100

Firmen nehmen Platz auf Facebook

Das grösste Social Network bietet heute bereits einer riesigen Masse an Menschen die Möglichkeit, sich mit Freunden und Bekannten auszutauschen. Informationen werden geteilt, Veranstaltungen erstellt, Leute eingeladen, Gruppen gegründet, usw. Dabei ist auffallend, dass die grösste Gruppe auf Facebook die User im Alter zwischen 25...

1
4

Recruiting-Videos helfen bei der Suche nach Fachkräften – Vorsicht ist trotzdem geboten

Durch Video-Botschaften auf YouTube oder Firmenpages werden Fachkräfte Unternehmen angeworben. Meist sind es ganz normale Angestellte, die in kurzen Clips dem Zuschauer einen Einblick in die Unternehmenskultur gewähren. Um die raren „High Potentials“ zu adressieren, sind die Vorzeigemitarbeiter angehalten eine möglichst familiäre und positive Atmosphäre...

1
1

Immer wichtiger für Unternehmen – das Zusammenspiel zwischen Social Media und Recruiting

Die Staaten wiederspiegeln es und auch in Schweizer Unternehmen sollte die zunehmende Bedeutung Sozialer Netzwerke ernst genommen werden. Es kommt immer öfters vor, dass Recruiter bei Bewerbern zunehmend Anwenderkenntnisse von Web 2.0-Plattformen wie Twitter, Facebook oder Linkedin voraussetzen. Der effektive Umgang mit diesen Tools, zugunsten...

1
7

Mit Employer Branding den „War for Top Talents“ für sich entscheiden

Unternehmen stehen unter Druck. Der Kampf um die besten Nachwuchsleute ist hart und ist nur dann erfolgreich, wenn sich die Unternehmen aktiv darum kümmern. In der Fachsprache bezeichnet man das Interface zwischen Human Ressources und Marketing als „Employer Branding“. In der Interaktion mit bestehenden und potenziellen...

1
0

„Recruiting Trends 2009“ – Studie von Monster

Die diesjährige Ausgabe der in jährlichem Intervall erscheinende Studie „Recruiting Trends“, des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und Otto-Friedrich-Universität Bamberg zeigt viele interessante Aspekte auf. Für die Studie wurden rund eintausend deutsche Top-Unternehmen befragt. Kernaussagen der Studie sind folgende: • Die...

1
0