Stellenanzeigen hören: Prospective über Jobcasts

Video kills the radio star?

Was in diesem 80er Jahre Hit prophezeit wurde, muss mittlerweile etwas relativiert werden. Denn heute sind nicht Videos, sondern Podcasts das Medium der Stunde. Im Marketing werden die Podcasts, die heruntergeladen bzw. gestreamt und somit orts- und zeitunabhängig gehört werden können, bereits grossflächlich eingesetzt. Nun...

0
0
Prospective-Blog-Programmatic Job Advertising-final

3 Gründe für Programmatic Job Advertising

Sie publizieren Ihre Stelleninserate online auf Jobbörsen? Das ist eine gute Sache. Noch besser ist Programmatic Job Advertising, der vollautomatische und individualisierte Ein- und Verkauf von Online-Werbeflächen in Echtzeit. Nachfolgend 3 Gründe, die für diese Art der Stellenausschreibung sprechen. Sie haben sich auf zalando.ch Jacken angeschaut...

0
0

Talentsuche einmal anders – oder so produzieren Sie gelungene Stellenanzeigen und Recruitingvideos

Teamfähig, flexibel, engagiert und strukturiert: Viele Stellenanzeigen strotzen nur so vor Schlagwörtern. Doch haben Sie schon mal eine Anzeige gesehen, die mit dem Einstiegsatz „Sie suchen den Himmel auf Erden?“ beginnt? Humor in einer Stellenausschreibung ist immer eine heikle Sache: Der Grat zwischen Sympathiegewinn und „Sauglattismus“...

0
4

Stellenanzeigen-Texte optimieren mit Textio

Attraktive Stellenanzeigen zu schreiben, ist eine Königsdisziplin in der Rekrutierung. Beim Startup „Textio-Talent“ können Stellenanzeigen-Texte untersucht und optimiert werden – dies bereits bevor sie veröffentlicht werden. Beim Schreiben von Stellenanzeigen besteht die Gefahr, dass man immer wieder auf altbewährte Textbausteine zurückgreift und Kandidaten mit Sätzen...

1
1

Twitter als Rekrutierungs-Instrument?

Der Micro-Blogging-Dienst «Twitter» ist gegenwärtig in aller Munde. Nur, wie funktioniert die relativ neue Web 2.0-Anwendung und ist sie auch fürs Recruiting relevant? Ein Augenschein. Spiegel Online beschreibt den Dienst so: Das Twitter-Prinzip ist einfach und eben deshalb bestechend. Jeder kann mitmachen und kurze Nachrichten, sogenannte «Tweets»,...

2
3