Studie: Active Sourcing und Social Recruiting liegen im Trend (Teil 1)

Das Centre of Human Rescources Information Systems der Universität Bamberg hat im Auftrag von Monster Worldwide Deutschland eine aktuelle Studie zum Thema Recruiting Trends 2017 durchgeführt. Die Ergebnisse bieten einen Einblick, welche Rolle das Social Recruiting spielt.

Als Grundlage der Studie wurde die Rekrutierungspraxis in den Top 1‘000 Unternehmen aus Deutschland mit dem Nutzungsverhalten von über 3‘400 Kandidaten verglichen. Zudem wurden über tausend Firmen aus dem deutschen Mittelstand und dreihundert Firmen aus der IT-Branche zum Thema Personalbeschaffung befragt.

Social Recruiting weiterhin auf dem Vormarsch

Die Befragung von Karriere-Interessierten wie auch von Unternehmen zeigte auf, dass Social Recruiting eine wichtige Rolle im Rekrutierungsprozess spielt:

Bildquelle

Für viele Unternehmen stellt Social Recruiting jedoch auch eine grosse Herausforderung dar: Um die Generation Y zu erreichen, ist eine verstärkte Social Media-Präsenz und eine gezielte Nutzung der einzelnen Kanäle wichtig. Für den Social Media-Einsatz im Recruiting müssen Personalfachleute sich oft zusätzliche Kompetenzen aneignen. Weniger als die Hälfte der Top 1‘000 Unternehmen glaubt, dass sie die dafür nötigen Veränderungen einfach umsetzen können. Insbesondere die Abstimmung von Social Media-Massnahmen mit anderen Personalbeschaffungsaktivitäten stellt hier gemäss den befragten Arbeitgebern eine grosse Herausforderung dar.

Starke Kandidaten-Vernetzung auf den beruflichen sozialen Netzwerken

Eine interessante Erkenntnis der Studie dürfte sicherlich auch sein, dass die Kandidaten in Deutschland sich vor allem via Xing und LinkedIn mit Firmen vernetzen, um Stellenangebote und Informationen zur Unternehmung zu finden:

Bildquelle

Dies unterstreicht die weiterhin wachsende Bedeutung der beruflichen sozialen Netzwerke. Hier finden Sie unsere Tipps, um LinkedIn gezielt für die Rekrutierung zu nutzen.

Hier finden Sie die komplette Studie zum Download

Im zweiten Teil dieser Blogserie wird die Bedeutung von Active Sourcing-Kanälen aus Sicht von Kandidaten und Unternehmen beleuchtet.

 

Via und Bildmaterial

1 Comment

Schreiben Sie einen Kommentar