Online Reputation Management: Video leistet Aufklärungsarbeit

Wir haben bereits einige Male darüber berichtet, dass Personal Branding und die eigene Online-Reputation in der heutigen Zeit sehr wichtig sind. Oftmals ist diese Erkenntnis allerdings bei Jugendlichen und vor allem auch Kindern noch nicht vorhanden. Ein Videoclip, welcher seit dem 1. September in deutschen Kinos Deutschland (allerdings nur in Hamburg und Schleswig-Holstein) läuft, will hier Aufklärungsarbeit leisten.

Der Clip läuft unter dem Motto: „Check dein Profil, bevor es andere tun“ und vermittelt auf lockere und lustige Weise die Aussage, dass die „Online-Persönlichkeit“ manchmal schneller ist als man selbst.

Aber sehen sie selbst:

Fazit

Auch wenn das Thema an sich nicht unbedingt neu ist, der Clip ist qualitativ hochwertig produziert worden und vermittelt besonders der jungen Generation einen vertrauensvollen Umgang mit der eigenen Darstellung im Internet. Konkrete Tipps und Tricks, wie die im Video gezeigten Problematiken vermieden werden können, werden allerdings nicht gezeigt.

Tipps um sich selbst bestmöglich online darzustellen und damit sogenanntes „Personal Branding“ zu betreiben, liefert folgender Post.

Generell stellt allerdings die im Video gezeigte Situation (noch) nicht den Regelfall dar. Allerdings bewegt man sich natürlich ohne Frage auf der sicheren Seite, wenn im Netz keine Informationen über einem zu finden sind, die ein negatives Bild vermitteln.

[via1], [via2]
Bildquelle Artikelbild

2 Comments
  • Reputation Management

    25. Oktober 2011 at 17:42

    Vielen dank für den Video-Clip.
    Ich bin stark der Meinung, dass in der heutigen Zeit mehr Aufklärungsarbeiten für Jugendliche was Facebook, Twitter, etc angeht, geleistet werden müssen. Solche Clips sollten öfters im TV gezeigt werden und gerade den kleineren Teens muss deutlich gemacht werden, was das für Sie in der Zukunft bedeuten kann. In einigen Jahren wird Online Reputation Management nicht mehr nur nötig für Unternehmen sondern auch für jeden persönlich sein.

  • […] Arbeitgeber auch Social Networks nutzen, um sich ein Bild von dem jeweiligen Bewerber zu machen. Erst kürzlich berichteten wir über ein Video, welches besonders bei Jugendlichen das Bewusstsein f… Der Social Media Monitoring Service Reppler befragte mehr als 300 Personaler zum Thema […]

Schreiben Sie einen Kommentar