Online-Praktika für die Talent-Rekrutierung

Dass die Millenials gerne und häufig online sind, ist kein Geheimnis. Diesen Umstand hat sich die Firma Deloitte nun zunutze gemacht: Sie bietet Schulabgängern Online-Praktika an, welche diesen einen Einblick in verschiedene Berufe bei der Firma geben.

Präsenz-Praktika sind für viele Firmen eine bewährte und beliebte Methode, um Talente zu rekrutieren. Schliesslich zeigen diese mehrmonatigen Praktika sowohl Arbeitnehmern wie auch Arbeitgebern auf, ob ein Match besteht und im besten Fall finden Praktikanten so einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. Mit der Variante von Online-Praktika besteht bei Deloitte nun die Möglichkeit, sozusagen ein Light-Praktikum zu absolvieren: Ohne konkrete vertragliche Verpflichtung, aber mit interessanten Einblicken.

So funktionieren die Online-Praktika

Die angebotenen Praktika richten sich an Schulabgänger, welche sich für die Berufe Steuerfachangestellter sowie für den Bereich Wirtschaftsprüfung interessieren. Pro Praktikum erhalten die Absolventen 4 Aufgabenblöcke, welche zu erledigen sind. Nach jedem Block erhält der Kandidat direkt Feedback, wie gut diese Aufgaben erledigt wurden. Bei den Aufgaben geht es beispielsweise darum, in einem Multiple Choice-Fragebogen anzugeben, wie man bei einer Kundenanfrage reagieren würde oder wie man mit dem Finanzamt kommuniziert. Anschliessend wertet das System aus, ob sich die Antwort des Kandidaten mit den Antworten von Deloitte deckt.

Online Praktika Rekrutierung

In welcher Reihenfolge die Aufgaben erledigt werden, steht den Interessenten selber frei. Zum Abschluss des Online-Praktikums erhält jeder Absolvent ein individuelles Feedback. Interessant dabei: Deloitte erwähnt ausdrücklich, dass diese Ergebnisse nur für die Kandidaten selber sichtbar sind und sich nicht auf eine mögliche Bewerbung bei der Unternehmung auswirken.

Nach jedem erledigten Aufgabenblock werden Interviews mit Auszubildenden bzw. Studenten eingeblendet, welche bei Deloitte tätig sind. Diese bieten einen authentischen „Behind the Scenes“ Einblick in die jeweilige Ausbildungs-Fachrichtung, erzählen von typischen Arbeitstagen und erzählen, was ihren Beruf interessant macht.

Fazit: Interessanter Ansatz mit vergleichsweise wenig Aufwand

Wir haben zu Recherche-Zwecken für diesen Blogpost selber ein solches 10 Minuten-Praktikum durchgeklickt. Positiv aufgefallen ist uns dabei der praxisnahe Einblick in die Aufgaben eines Steuerprüfers. Es wird innert kürzester Zeit ein klares Bild über den Arbeitsalltag vermittelt, der einem erwarten würde, wenn man sich für eine Ausbildung bei Deloitte entscheidet. Spannend waren auch die Informationen, welche in den Interviews mit den Azubis vermittelt wurden. Ein ganz grosser Pluspunkt ist zudem sicherlich, dass die Online-Sequenzen mobile optimiert sind und somit auch problemlos auf einem Smartphone absolviert werden können.

Natürlich kann ein solches Online-Praktikum nicht gleich in die Tiefe gehen wie ein Präsenz-Praktikum, bei welchem ein Auszubildender mehrere Monate vor Ort mitarbeitet. Aus der Perspektive der Schulabgänger sind solche Online-Praktika jedoch sicherlich eine spannende Möglichkeit, um sich unverbindlich über einen möglichen Beruf zu informieren und dank des Praxis-Bezuges auch konkrete Einblicke in eine Firma zu gewinnen. Für die Firmen ist das Aufsetzen eines solchen Online-Praktikums im Vergleich zu einem „echten“ Praktikum natürlich auch nur ein Bruchteil des Aufwandes. Wenn man den Kandidaten zuerst ein solches Online-Praktikum anbietet, bevor man sie zu einem Bewerbungsgespräch einlädt, dient dieses schon mal als erster Filter im Anstellungsprozess. Insgesamt sind Online-Praktika somit sicherlich eine spannende Variante, um Nachwuchskräfte zu rekrutieren.

 

 

Via und Bildquelle

 

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar