Neues Feature für das erfolgreiche Rekrutieren auf Facebook (Teil 1)

Vielen Unkenrufen zu Trotze ist Facebook immer noch das weltweit grösste soziale Netzwerk und daher für den Bereich Social Recruiting für viele Unternehmen von grosser Bedeutung. Kürzlich hat der Social Media-Riese eine neue Funktion angekündigt, welche das Recruiting auf Facebook vereinfachen wird.

Ende 2016 verzeichnete Facebook über 1,2 Milliarden aktive Nutzer weltweit, wovon 1,09 Milliarden das Netzwerk regelmässig auf einem mobilen Gerät nutzen (Quelle). Ein Ende des Wachstums von aktiven Benutzern ist momentan noch nicht absehbar. Somit bleibt Facebook auch im Jahr 2017 eine wichtige Plattform im Bereich des Social Recruitings, welche mit der angekündigten, neuen Jobs-Funktion zusätzlich an Bedeutung gewinnen dürfte.

Neue Funktion: Stellenanzeigen auf Facebook

Wie TechCrunch vor kurzem mitteilte, plant Facebook ein neues Feature, welches gezielt die Verbreitung von Stellenanzeigen promotet. Aktuell ist diese Funktion noch in der Testphase, könnte aber schon bald weltweit umgesetzt werden. So präsentiert sich die neue Option in der Test-Version optisch.

Rekrutierung_Facebook

Bildquelle

Nebst dem Verbreiten von Stellenanzeigen soll dieser neue Job-Tab den Kandidaten auch ermöglichen, sich mit dem „Apply now Button“ direkt bei einem Arbeitgeber zu bewerben. Zeitsparend und praktisch für die Bewerber ist, dass ein Teil der Angaben aus dem persönlichen Profil automatisch übernommen werden und so nicht manuell ausgefüllt werden müssen. Die vom Kandidaten ausgefüllten Bewerbungen erreichen das Unternehmen als Facebook-Nachricht.

Dies könnte allenfalls bei Firmen zu administrativen Problemen führen, wenn Bewerbungen plötzlich über verschiedene Kanäle in der Personalabteilung landen. Möglicherweise bietet die definitive Version des Features Firmen dann zusätzlich eine automatisierte Weiterleitung an eine vom Profil-Inhaber definierte E-Mail-Adresse an.

Stellenanzeigen, welche via diese neue Facebook Option geteilt werden, werden anders formatiert als normale Status-Updates einer Unternehmung (mit Angaben des Job-Titels, des Salärs und ob es sich um eine Teil- oder Vollzeitstelle handelt) und stechen so im Newsfeed der Interessenten optisch heraus. Einer der grossen Vorteile vom Rekrutieren auf Facebook ist sicherlich, dass sehr viele Nutzer auf dem Netzwerk unterwegs sind, welche nicht zwingend aktiv einen neuen Job suchen – aber offen dafür sind, wenn sie in ihrem Newsfeed auf eine interessante Stellenausschreibung einer spannenden Organisation stossen. So können die latent Suchenden optimal angesprochen werden.

So wird dieses Feature sicherlich eine für Firmen sehr interessante Option, um das Recruiting via Facebook zu optimieren.

Im zweiten Teil dieser Blogserie präsentieren wir Ihnen einige gute Praxisbeispiele von aktuellen Facebook-Karriereseiten zur Inspiration.

1 Comment

Schreiben Sie einen Kommentar