Neue Jobsuchmaschine – goodmonday

Spezielle Jobportale wie beispielsweise jobs.ch oder Monster.ch gibt es inzwischen zur Genüge. Mitunter gestaltet sich die Stellensuche mit Hilfe solcher Plattformen nicht immer so komfortabel, weil die jeweiligen Stellenangebote teilweise doppelt auftauchen oder von Personalvermittlungsagenturen stammen. Die neue Jobsuchmaschine goodmonday will hier Abhilfe schaffen.

Einfach und schnell Vakanzen finden

Freie Stellen können mit Hilfe von goodmonday denkbar einfach gefunden werden. Einfach www.goodmonday.de aufrufen, den gewünschten Beruf oder die Berufsbezeichnung eingeben, die entsprechende Stadt auswählen und anschliessend auf „Go“ klicken.


Bildquelle: Screenshot

Bereits bei Eingabe des Berufes erscheinen Vorschläge und jeweils die Info, wie viele freie Stellen gefunden wurden. Leider ist die Jobsuchmaschine derzeit nur für Deutschland nutzbar. Schweizer Städte fehlen als Auswahlmöglichkeit komplett.

Keine Metasuchmaschine

Ein weiterer Vorteil stellt allerdings die Tatsache dar, dass in den Ergebnissen keine Angebote von Jobbörsen gelistet sind. Mit einem Klick gelangt man direkt auf das jeweilige Stellenangebot auf der Unternehmenswebsite. Erfasst werden demnach ausschliesslich freie Stellen, welche auf der Firmenwebsite ausgeschrieben sind. Unternehmen haben zusätzlich die Möglichkeit, sich dem Index von goodmonday hinzuzufügen, wenn die eigenen Vakanzen noch nicht in den Suchergebnissen aufgeführt sind.

Zudem können unter goodmonday.de weitere Infos über die Suchsyntax entnommen werden.

Fazit

goodmonday überzeugt vor allem durch die Einfachheit, welche sich sowohl in der Bedienung, als auch im Design wiederspiegelt. Es lohnt sich also mal, einen Blick auf die Jobsuchmaschine zu werfen, auch wenn diese aktuell für die Schweiz noch nicht attraktiv ist.

Bildquelle Artikelbild: Screenshot von goodmonday.de
[via]

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar