Erfolgreiches Rekrutieren auf Facebook: Gute Praxisbeispiele von Karriere-Seiten (Teil 2)

Im ersten Teil dieser Blogserie haben wir ein neues Job-Feature auf Facebook vorgestellt, welches das Recruiting auf dem sozialen Netzwerk vereinfachen wird. In diesem Blogpost präsentieren wir Ihnen einige erfolgreiche Praxisbeispiele von aktuellen Facebook-Karrierseiten im deutschsprachigen Bereich.  

Facebook-Karriereseiten: Gute Praxisbeispiele

Ein Facebook-Unternehmensprofil ist schnell eröffnet. Um mit der Firmen Facebook-Präsenz auch beim Recruiting langfristig zu punkten, sind der regelmässige Unterhalt der Seite, eine sorgfältige Inhaltsplanung und natürlich auch die Erreichbarkeit via diesen Kanal enorm wichtig. Die Facebook-Seiten der folgenden Firmen sind uns positiv aufgefallen.

BMW Karriere

Facebook_Recruiting

Bildquelle

Die BMW Karriere-Seite überzeugt auf Facebook durch ihren klar strukturierten Aufbau. Die unterschiedlichen Zielgruppen „Professionals“, „Schüler“ und „Studenten/Absolventen“ werden mit jeweils einem separaten Tab direkt angesprochen, unter welchem sie alle relevanten Informationen finden. Die Inhalte sind breit abgestützt und geben den Interessenten interessante Einblicke in verschiedene Bereiche. Fixe Rubriken sind beispielsweise „3 Fragen, 3 Antworten“, bei welcher regelmässig BMW-Angestellte und Auszubildende befragt werden oder auch „Die ersten 100 Tage im Beruf“, in welchem neue Angestellte über ihre Einstiegsphase bei BMW berichten. Das Kommunikations-Team beantwortet die (zwischendurch auch mal sehr kritischen) Kommentare der Nutzer innert kurzer Frist und besticht dabei durch eine professionelle und doch humorvolle Haltung. Ein insgesamt sehr überzeugender Auftritt.

Deutsche Bahn

Die Karriereseite des Transport-Unternehmens überzeugt sowohl optisch wie auch inhaltlich und spricht eine eher jüngere Zielgruppe an. Zielgruppengerecht werden viele Inhalte als Video aufbereitet, welche wichtige Informationen in kompakter und leicht verständlicher Form vermitteln. Nebst Stellenausschreibungen werden hier immer wieder interessante Fakten zum Unternehmen vermittelt. Auch beim Nachwuchs-Talente Recruiting zeigt sich die Deutsche Bahn sehr innovativ. Sie punktet dabei beispielsweise bei den sogenannten „Azubi-Castings“ mit einer Tour über die Berufsausbildung, bei welcher auch Virtual Reality Brillen eingesetzt werden (wir haben hier darüber berichtet). Natürlich werden solche Anlässe auch auf dem sozialen Netzwerk angekündigt und  mit entsprechenden Posts unterstützt.

Allianz Karriere

Auf dem Kanal der Versicherung werden ebenfalls vor allem junge Nachwuchskräfte angesprochen, auch hier werden viele Informationen als Video-Content aufbereitet. So erhalten Interessenten beispielsweise Karrieretipps vom Senior Vice President der Personalentwicklung des Konzerns oder können Videos mit Mitarbeiter-Interviews schauen. Um das ganze etwas aufzulockern, werden zwischendurch auch mal Inhalte mit einem sozialen Kontext gezeigt, zum Beispiel wurde von einem Allianz-Teamausflug auf der Wiesn ein Live-Stream gemacht. Damit wird Humor bewiesen und ein guter Team-Zusammenhalt gezeigt.

Facebook_Rekrutierung_Allianz

Bildquelle

Beim anspruchsvollen Allianz-Sudoku können Interessierte 18 Fragen zu Versicherungs Facts & Figures beantworten – eine spannende Herausforderung. Ebenfalls in den Bereich Recrutainment fällt der Allianz Ausbildungs-Matcher, bei welcher Interessierte auf spielerische Weise herausfinden können, welcher Ausbildungsberuf bei Allianz der Richtige für sie sein könnte. Ein gelungener Auftritt, der zeigt, dass auch trockene Versicherungs-Themen auf unterhaltsame und ansprechende Weise aufbereitet werden können.

Die wichtigsten Faktoren für ansprechende Facebook-Karriereseiten haben wir für Sie in diesem Blogpost zusammengetragen.

Kennen Sie weitere Facebook-Karriereseiten, welche Sie ansprechend finden?

1 Comment
  • Bora

    16. April 2018 at 18:11

    Welche HR-Mitarbeiter würde auf eine Anfrage im Facebook reagieren? Facebook hat leider limitierte Rekrutierungsmöglichkeit.

Schreiben Sie einen Kommentar