„Das Sourcing Lab hat meine Erwartungen übertroffen“ – Interview mit Kursteilnehmern

Das Active Sourcing Lab wird anfangs Juni zum ersten Mal in der Schweiz durchgeführt. Ehemalige Teilnehmer des Kurses in Deutschland berichten von ihren Erfahrungen und welche Learnings sie in der Praxis umsetzen.

In wenigen Wochen kommt das innovative Sourcing Lab zum ersten Mal in die Schweiz. Vor kurzem haben wir die Kursleiter Tobias Ortner und Jan Hawliczek zum Inhalt des Sourcing Labs befragt, heute kommen ehemalige Kursteilnehmer zu Wort. Simona Tomasi ist im Bereich People & Culture des Online-Marktplatzes Siroop tätig, Tiago Huber ist Talent Acquisition Manager bei der Swisscom. Im Gespräch schildern sie, was sie zur Teilnahme am Sourcing Lab motiviert hat und was ihnen am Kurs besonders gefiel.

Können Sie sich unserer Leserschaft bitte kurz vorstellen und Ihren Aufgabenbereich erläutern?

Simona Tomasi:

Ich bin 31 Jahre alt und arbeite nun seit Januar 2016 im People & Culture Bereich von siroop. Unser mittlerweile 6-köpfiges Team hat sich alle Aufgaben, die in den Personalbereich fallen, nach Stärken, Erfahrungen und Interessen aufgeteilt. Einzig die Lohnbuchhaltung wird extern gelöst…zum Glück für uns alle 😉 Mein Hauptfokus liegt in der Rekrutierung. Zusätzlich bin ich auch gleich HR Business Partner für die Linienvorgesetzten, für die ich rekrutiere. Weitere Themen, die in meinen Aufgaben- und Interessenbereich fallen, sind die Personalentwicklung, unsere Messeauftritte und Themen rund ums HR Marketing.

Tiago Huber:  

Ich bin seit 3 Jahren bei Swisscom im Talent Acquisition Management tätig. Ich bin zuständig für die Kandidatengewinnung und Stellenbesetzung im IT-, Marketing- und Sales-Umfeld, entwickle passende bereichspezifische oder Skills-bezogene Rekrutierungsstrategien und baue zukunftsgerichtete Kandidaten-Pools auf.

Was hat Sie zur Teilnahme am letzten Sourcing Lab motiviert?

Simona Tomasi: Active Sourcing ist eine gute Methode, um proaktiv geeignete Kandidaten für das eigene Unternehmen zu finden. Der Trend in der Rekrutierung geht auch immer mehr in diese Richtung. Da wir bei uns aber keine Kapazität für ein extra Sourcing Team haben, war eines meiner letztjährigen Ziele, mich mit Thema Active Sourcing auseinander zu setzen und mich zu spezialisieren. Meine Vorgesetzte Judith – welche die Jungs von „die grüne 3“ bereits kannte – hat mich dann motiviert, mich beim Sourcing Lab anzumelden.

Tiago Huber:  Damit man auch in Zukunft sicherstellen kann, dass man das passende Personal rekrutiert, muss man stets neue Wege in der Personalgewinnung gehen. Swisscom ist ein innovatives Unternehmen, welches Skills benötigt, die auf dem Fachkräfte-Markt sehr rar sind. Unser Fokus verlagert sich vom “klassischen”, eher passiven Recruiting (Post&Pray) in Richtung aktive Mitarbeitergewinnung. Ein wichtiger Teil dieser strategischen Prozessgestaltung ist das Active Sourcing. Active Sourcing bedeutet, dass man u.a. auf verschiedenen Social Media Plattformen nach geeigneten Kandidaten sucht und diese Kandidaten für das eigene Unternehmen begeistert und gewinnt.

Active Sourcing begleitet uns bei Swisscom seit bald vier Jahren und gehört seit mehr als zwei Jahren zur Standardmethodik von uns Talent Acquisition Managern. Die Grundlagen wurden durch intensive interne Schulungen und moderne Tools gelegt. Auch im Active Sourcing kann man eine schnelle Entwicklung beobachten, da war es ideal, ergänzend zum Know-How, welches ich bereits hatte, im Sourcing Lab die neusten Tipps und Tricks des Active Sourcings zu erlernen. So konnte ich dann auch das neue Know-How an meine Talent Acquisition Management KollegInnen weitergeben.

Wie haben Sie das Lab erlebt? Und was hat Ihnen am Kurs besonders zugesagt?

Simona Tomasi: Das 2-tägige Lab war super spannend und zugleich auch sehr spassig. Jan und Stefan haben es geschafft, uns Teilnehmer unterschiedlichen Alters und aus unterschiedlichsten Unternehmen das Thema Sourcing mit Begeisterung und stets einer Prise Humor näher zu bringen. Es wurde nie langweilig. Die Theorie wurde mit aktiven Übungen verknüpft, was das Verständnis verstärkte. Und zuletzt bekam man sauber aufgearbeitete Unterlagen mit nach Hause, die man immer wieder konsultieren kann.

Tiago Huber:  Die Trainer des Labs zeigen auf, was man für ein optimales Sourcing berücksichtigen muss, wie man auf welcher Plattform der sozialen Medien effizient und korrekt sucht und was man berücksichtigen muss, damit man einen potenziellen Kandidaten für das eigene Unternehmen begeistern kann. Dies stets auf Augenhöhe und mit einer sehr angenehmen, spielerischen Art, kombiniert aus Theorie, Erfahrungsaustausch und Training. Und genau dieser Mix macht es aus.

Welche konkreten Learnings aus dem Lab haben Sie in Ihrem Unternehmen umsetzen können?

Simona Tomasi: Vor allem die Anwendung der Booleschen Suche im Zusammenhang mit dem richtigen Sourcing Mindset: Wichtige Keywörter bei den Fachabteilungen abholen und bei der Suche geht Probieren über Studieren, wichtig ist, dass man stets dokumentiert. Des Weiteren habe ich anwenden können, wie man am besten einen sogenannten Search String erstellt und welche Begriffe man bei der Suche wie kombinieren kann.

Tiago Huber:  Besonders wertvoll waren Inputs zu den verschiedenen Plattformen, damit man auch weiss, wo man welche Fachkraft finden kann. Zudem wurde mir erneut bewusstgemacht, dass eine Kombination aus Sourcing Know-How, Kreativität und Hartnäckigkeit zum Erfolg führt.

Hat das Lab Ihre Erwartungen erfüllt?

Simona Tomasi: Nö…Das Lab hat meine Erwartungen übertroffen 🙂 Im Vorfeld war ich zugegebenermassen eher etwas zögerlich mit dem Thema Active Sourcing unterwegs. Das Lab und vor allem die Jungs haben mich aber mit ihrer Art und Weise angesteckt und mich für das Thema Sourcing erwärmt.

Tiago Huber:  Es hat meine Erwartungen übertroffen. Einerseits habe ich mein vorhandenes Wissen nochmals überprüfen und updaten können, andererseits war es wertvoll, die gelernte Theorie auch direkt in die Praxis umzusetzen. Die Gestaltung des Labs war sehr angenehm, somit kann ich es für Beginner und erfahrene Sourcer gleichfalls weiterempfehlen.

Jetzt anmelden!

 

Mehr Infos, Kursdaten & Anmeldung finden Sie unter www.sourcinglab.prospective.ch.

Anmeldung: Hier geht es direkt zum Anmeldeformular. Die Plätze sind begrenzt und begehrt, sichern Sie sich also noch heute Ihr Ticket. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar