Career-Hangouts: Ein virtuelles Meet and Greet mit der Führungsetage

Die Plattform “Whatchado” bietet unzählige Videos, in welchen Berufstätige verschiedenster Branchen im Bewegtbild-Format über ihren Beruf berichten. So können sich Interessenten ein Bild über die beruflichen Anforderungen und Möglichkeiten eines Job-Profils machen. Seit kurzem werden auf der Plattform auch Career-Hangouts angeboten, welche ausgewählten Bewerbern die Möglichkeit geben, sich mit CEOs und anderen Führungskräften verschiedenster Arbeitgeber auszutauschen. 

Das Ziel der Career-Hangouts ist es, talentiertem Berufsnachwuchs die Möglichkeit zu bieten, sich auf Augenhöhe mit dem CEO der Wunsch-Firma zu unterhalten. Der digitale Karrierechat dauert jeweils rund eine Stunde und wird durch einen Moderator begleitet. Dank der virtuellen Form können Teilnehmer von überall her teilnehmen, sie brauchen dafür lediglich einen Google+ Account, eine Webcam, ein Headset und Interesse am Thema. Die Teilnehmer müssen sich vorab anmelden, aus den eingetroffenen Anmeldungen wird eine bestimmte Anzahl Teilnehmer ausgewählt.

Whatchado Career Hangouts

Video-Interview der etwas anderen Art

Video-Interviews sind ja schon länger im Trend. Das Career-Hangout unterscheidet sich von einem klassischen Interview insofern, als dass der Kandidat sich nicht für eine konkrete Stelle bewirbt. Er erhält vielmehr die Chance, dank dieses Gesprächs hinter die Kulissen des Betriebs zu blicken und mehr über die Firma, den Jobinhalt, die Führungsphilosophie und die Firmenwerte zu erfahren. Die Hangouts werden live übertragen und im Anschluss zusammen mit einem erläuternden Blogpost auf der Whatchado Webseite zum späteren Anschauen zur Verfügung gestellt. Wer selber nicht am Hangout teilnehmen kann, hat jeweils die Möglichkeit, mit einem festgelegten Hashtag auf den sozialen Netzwerken wie Twitter und Co. mitzudiskutieren und Fragen zu stellen.

Die Hangouts stossen auf grosses Interesse. Schliesslich bieten die Videochats die Möglichkeit zur Interaktion mit Personen von der Führungsebene, was einem regulären Bewerber sonst kaum geboten würde.

Wie finden Sie die Idee von solchen virtuellen „Career-Hangouts“?

 

Via

1 Comment
  • […] Das Career-Hangout unterscheidet sich von einem klassischen Interview insofern, als dass Teilnehmende sich nicht für eine konkrete Stelle bewerben, sondern dank dieses Gesprächs hinter die Kulissen des Unternehmens blicken können. Die Hangouts werden live übertragen und im Anschluss zusammen mit einem erläuternden Blogpost auf der Whatchado Webseite zum späteren Anschauen zur Verfügung gestellt. Wer selber nicht am Hangout teilnehmen kann, hat jeweils die Möglichkeit, mit einem festgelegten Hashtag auf den sozialen Netzwerken wie Twitter und Co. mitzudiskutieren und Fragen zu stellen. → Artikel […]

Schreiben Sie einen Kommentar