Active Sourcing, HR-Innovationen und Networking: Die Recruiting Convention 2017 im Rückblick

Die siebte Recruiting-Convention im Zürcher Lakeside überzeugte die Teilnehmer mit spannenden Referaten zu Themen wie Active Sourcing und digitalem Storytelling im Recruiting. Auch der Austausch mit anderen Fachpersonen kam nicht zu kurz.

Die Recruiting Convention ist mittlerweile für viele Personaler zum Jour Fixe in der Agenda geworden. Die 130 Teilnehmer durften sich auf eine spannende und abwechslungsreiche Tagung freuen.

Den Auftakt machte das Referat von Robindro Ullah, der sich mit dem Thema „HR Innovation – was haben die Megatrends mit unserer täglichen Arbeit zu tun“ auseinandersetzte. In diesem Interview erzählte uns der HR-Spezialist bereits im Vorfeld mehr über seine Tätigkeit in diesem Themenbereich.

Arbeitgebermarken, Top-Talente und die Recruiting-Organisation der Zukunft

Anschliessend kamen die beiden Sourcing-Spezialisten Tobias Ortner und Jan Hawliczek zum Thema „Active Sourcing – Mindset, Tech & Tools“ zu Wort. Referent Alex Villiger erläuterte die „Positionierung der Graubündner Kantonalbank als Arbeitgebermarke“.

Nach der Mittagspause übernahm Daniel Wahlen von Indeed das Wort und berichtete über die Top-Talente in Firmen. Gero Hesse erläuterte im Anschluss daran, warum es für das digitale Storytelling im Recruiting so wichtig ist, seine Zielgruppe zu kennen. Zum Abschluss der Tagung beleuchtete Michael Witt die Thematik von „Digital Rulez – Die Recruiting-Organisation der Zukunft?!“ Nebst den spannenden Referaten kamen natürlich auch das Networking und der Austausch mit anderen Personalern nicht zu kurz.

Bereits zu einem fixen Bestandteil der Recruiting Convention wurde der Cartoon-Zeichner Jonas Raeber. Seine Live-Zeichnungen widerspiegeln auf humorvolle Art und Weise die an der Tagung präsentierten Inhalte.

Weitere Bilder der Tagung sind online auf: http://www.recruiting-convention.ch/

PS: Bereits zum Vormerken fürs nächste Jahr:

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar