Influencer für das Personalmarketing einsetzen? Interview mit Nadine Müller

An der recruitingconvention zurich sprechen Expertinnen und Experten aus dem Recruting-Bereich über ihre Erfahrungen, Ideen und Visionen. Eine davon ist Nadine Müller, die seit vielen Jahren für die Personalrekrutierung tätig ist. In unserem Interview gibt sie einen interessanten Vorgeschmack auf ihr Referat am 27. September zum Thema Influencer und Personalmarketing.

Liebe Frau Müller, können Sie sich unserer Leserschaft bitte kurz vorstellen?

Ursprünglich stamme ich von der deutschen Bodenseeseite, und nun lebe ich schon seit einigen Jahren auf der Schweizer Uferseite. Ich habe in Deutschland und den USA studiert. Seit mehr als 15 Jahren bin ich in der Personalgewinnung tätig. Die Themen Personalmarketing, Employer Branding und Social Media haben früh mein Herz erobert und sind für mich auch heute noch spannend. Über diese und weitere recruitingnahe Themen doziere ich, halte Vorträge, blogge und schreibe auch hin und wieder Artikel und Bücher.

Was genau bedeutet Personalmarketing?

Wenn man es nüchtern betriebswirtschaftlich betrachtet hat Personalmarketing die Aufgabe, dem Unternehmen langfristig Arbeitskräfte zu sichern. Aber es ist so viel mehr. Neben Produkten und Dienstleistungen ist das Personalmarketing das, was die Firmen nach aussen tragen – direkt zu den Menschen, den potentiellen Mitarbeitern. Personalmarketing sucht bewusst die Kommunikation mit der noch fremden Zielgruppe, versucht deren Aufmerksamkeit zu erhaschen und Herz und Hirn zu überzeugen.

Was gefällt Ihnen bei der Arbeit in diesem Bereich besonders?

Ich mag insbesondere das Zusammenspiel zwischen HR- und Marketingfragestellungen. Wenn ich nicht ins HR gegangen wäre, wäre ich sicher im Marketing gelandet und würde heute Kaugummi statt Karrierechancen bewerben. Während des Studiums war ich für Europas grösste Marketinginitiative MTP tätig, bin dort noch heute aktive Alumna dort profitiere und den Austausch mit den Mitgliedern.

Influencer kennt man als Werbeträger für verschiedenste Produkte. Ihr «Einsatz» im Bereich Recruiting ist aber schon etwas ungewohnt …?

Das stimmt. 2018 ist es noch ungewohnt. Ich behaupte aber, dass es spätestens in fünf Jahren gang und gäbe sein wird. Wetten dagegen nehme ich gerne an.

Was sind die Schlüsselelemente für erfolgreiches Influencer Marketing im Recruiting Bereich?

Das erzähle ich am 27.9. auf der Recruiting Convention. Sichern Sie sich noch heute ein Ticket!

Nein, ernsthaft: Das Programm der 8. Recruiting Convention ist sensationell und sehr abwechslungsreich. Für jeden ist was dabei. Matthias Mäder hat tolle Themen und tolle Referenten dafür gewonnen. Also: Kommen Sie!

Worauf dürfen sich die Convention-Teilnehmenden bei Ihrem Referat freuen?

Jeder, der schon mal bei einem meiner Vorträge war, weiss, dass es dynamisch, temperamentvoll und kurzweilig wird. Ich bin direkt nach dem Mittagessen dran. Ich werde deshalb die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht mit Kommunikationsmodellen und ROI-Berechnungen ermüden, sondern sie beschwingt mitnehmen. Zur Unterhaltung werde ich einige Influencer-Fails vorstellen.

 

JETZT ANMELDEN

Die beliebte recruitingconvention zurich findet am 27. September im Lake Side Zürich statt. Mehr Infos, Programm & Anmeldung finden Sie hier.

Die Plätze sind begehrt und limitiert. Sichern Sie sich also am besten noch heute Ihr Ticket für das von Prospective Media Services PMS AG organisierte Get together der Schweizer HR Szene.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar